Als Apotheke mit naturheilkundlichem Schwerpunkt beraten wir seit vielen Jahren auch zum Thema Säure Base Gleichgewicht:

 

Symptome einer chronisch latenten Azidose

 

„Die typischen Beschwerden“  einer chronisch latenten Übersäuerung gibt es nicht. Jeder Betroffene hat seine typische „Schwachstelle“. Allgemeine Hinweise auf eine Säuren-Basen-Entgleisung können sein:

  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Konzentrationsstörungen
  • Verminderte Stressresistenz
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Erhöhte Infektanfälligkeit
  • Haar- und Nagelveränderungen

 

Urintests nicht sinnvoll

 

Einen Säurenüberschuss kann man nicht durch einen einfachen Urintest bestimmen .Eine chronisch latente Azidose ist ein Mangel an säurepuffernden Substanzen, der dann zu einer Übersäuerung des Gewebes und des Zellinneren führt. Mit einem Urintest wird lediglich der pH-Wert im Urin gemessen. Dieser momentane Messwert sagt nichts über die Pufferkapazität des Körpers aus. Lediglich eine Messung zu unterschiedlichen Zeiten oder andere Messverfahren mit Blut sind aussagekräftig.

 

Probleme,  die bei einer Übersäuerung auftreten können

  • Knochen - Die Knochen werden entmineralisiert, was besonders im Alter die Entstehung von Osteoporose begünstigen kann.
  • Muskeln und Gelenke - Das Bindegewebe verliert an Elastizität, was sich in Muskel- und Gelenkbeschwerden äußern kann.
  • Haut - Die Haut kann ihre Festigkeit verlieren und zu Cellulite neigen.
  • Haare - Das Haar kann ausfallen, glanzlos und brüchig werden.
  • Nägel - Die Nägel können brüchig werden
  • Gehirn - Die Konzentration kann leiden, es kann zu Stimmungsschwankungen und Antriebsschwäche kommen.

 

Bei Fragen zu diesem Thema sprechen Sie uns gerne an.