Mikronährstoffe für die Gesundheit

 

Mikronährstoffe sind Stoffe, die unser Körper benötigt, um gesund zu bleiben. Man zählt Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe zu dieser Gruppe. Auch essentielle Fett- und Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Pro- und Prebiotika sind wichtige Vitalstoffe, die wir im Idealfall alle mit der Nahrung aufnehmen können.

 

In besonderen Situationen kann auch eine Nahrungsergänzung sinnvoll sein, um den Bedarf an Vitalstoffen zu decken.

 

Ziel unserer Beratung ist es, aufzuzeigen, in welchen Fällen die Mirkonährstoffe evt. ergänzt werden müssen, um eine optimale Körperfunktion erhalten zu können….Die orthomolekulare Medizin setzt auf die gezielte Einnahme von Mikronährstoffen, wenn durch akute oder chronische Erkrankungen, z. B. Arthrose, oder in besonderen Lebenssituationen wie einer Schwangerschaft ein erhöhter Bedarf besteht. Mikronährstoffe sollten dann aber nicht nach dem Gießkannenprinzip oder dem Motto „viel hilft viel“ zum Einsatz kommen. Stattdessen sollte immer individuell überlegt werden, welche Ergänzungen sinnvoll sind.

 

Risikogruppen für Mikronährstoff-Defizite

  • Menschen, die eine Diät zur Gewichtsreduktion einhalten oder aus anderen Gründen nur wenig essen (z. B. wegen schlechten Appetites im Alter)
  • Menschen mit extrem einseitigen Ernährungsgewohnheiten, z. B. viel Fast Food Raucher
  • Menschen mit hohem Alkoholkonsum
  • Menschen mit Verdauungsstörungen
  • Veganer
  • Menschen, die regelmäßig bestimmte Arzneimittel einnehmen müssen
  • Menschen, die sich selten in der Sonne aufhalten, riskieren einen Vitamin-D-Mangel

 

Theoretisch können gesunde Menschen ohne besonderen Bedarf  Ihre Versorgung mit Mikronährstoffen durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung decken. Die Experten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfehlen dazu 400 g Gemüse und 250 g Obst am Tag zu essen, außerdem ein bis zweimal  in der Woche Fisch zu verzehren (wichtig für die Jod-Aufnahme!) und Vollkornprodukte zu bevorzugen.

 

Einige große Studien haben allerdings gezeigt, dass die Ernährung in der Praxis oft vom Idealfall abweicht.

 

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne !